If you can dream it, you can do it!

Im Oktober 2008 gab es nur eine grüne Wiese und die spielenden Kinder konnten sich wahrscheinlich nicht in ihrem Träumen ausmalen, dass rund ein Jahr später ihre neue Nursery School auf diesem Platz stehen sollte.

 

dago-2008
Die Kinder spielen im Oktober 2008 noch auf der grünen Wiese

 

Doch für das RTSoH-Team war dieser Traum schon absolut greifbar und rund ein halbes Jahr später ging die Nursery School im April 2009 in Bau. Sie ist das erste zweistöckige Gebäude und der Anfang des größten Gebäudekomplexes in dieser ländlichen Gegend. Die drei Klassenzimmer bieten Platz für insgesamt 120 Schüler im Alter von 3-6 Jahren. Im Obergeschoss gibt es ein Lehrerzimmer, das Schulbüro sowie eine Wohnung für die Schulleiterin, denn ein bewohntes Grundstück ist immer ein gesicherteres Grundstück.

 

 

Trotz der geografischen Nähe zu Kisumu ist die Region in den Hügeln noch in einer anderen abgelegenen Welt, aus der man ohne Motorisierung nicht herauskommt. So wurden die Ansprachen bei der offiziellen Übergabe der Nursery School im Januar 2010 von Englisch in die lokale Stammessprache übersetzt und umgekehrt. Nach dem offiziellen Teil fungierten die Vorschulkinder in unseren Gesprächen mit den Eltern als Dolmetscher. Das führte uns die Qualität und die Auswirkung der Schule auf das Leben dieser dort lebenden Menschen sehr plastisch vor Augen. Schon nach dem ersten Jahr ihres Bestehens wurde die Nursery als beste Schule der Region ausgezeichnet, eine Auszeichnung, die sich seitdem regelmäßig wiederholt. Es zeigt eindrücklich was passiert, wenn man einfach nur Möglichkeiten schafft.

Advertisements